Neues Icon für Mobilgeräte bei Google

google-mobile-iconGoogle-Suchergebnisse auf Mobilgeräten erhalten ein neues Icon.

Ab sofort zeichnet Google optimierte Seiten für Mobilgeräte im Suchergebnis mit einem Smartphone Icon aus. Mobile Seiten werden dadurch hervorgehoben.

Das kleine grüne Icon signalisiert, dass das Suchergebnis eine für mobile Geräte optimierte Website ist. Eine sinnvolle Sache, denn viele Websites bieten weder eine native Smartphone-Version noch sind sie responsiv. Diese Seiten sind auf mobilen Endgeräte mit kleinen Displays sehr schlecht oder gar nicht zu nutzen.

Panda 4.1

Die Suchmaschine Google hat erneut ihren Suchalgorithmus angepaßt. Die ensprechenden Änderungen werden seit Ende September 2014 wirksam. Ein Mitarbeiter von Google hat verlauten lassen, dass Websites mit geringer Qualität noch besser identifiziert werden sollen.

Vor allem hochwertige kleinere und mittlere Websites sollen demnach vom neuen Google-Rollout, mit dem  Namen Panda 4.1 profitieren. Allen Panda-Updates lag das Ziel zu Grunde, gute von schlechten Seiteninhalten zu unterscheiden – und darin wird Googles Technik immer besser. Google wertet hierzu Nutzer- und Webmasterfeedback aus.

Es kommt mittlerweile entscheidend darauf an, dass die Inhalte einer Website für das Google Suchwort interessant ist und möglichst echten Mehrwert bietet.  Google setzt als Kriterium guten Content voraus: Texte ab 300-400 Wörtern mit natürlicher Keyworddichte beispielsweise sowie Bilder und Videos tragen entscheidend dazu bei, die Qualität einer Seite im Sinne von Google zu verbessern.

„Strukturierte Daten“ nennt Google die Voraussetzung für Mehrwert-Suchergebnisanzeigen

Das Thema Rich Snippets für Produkte in Onlineshops wird vor allem von großen Firmen genutzt. Unverständlich, wie ich finde, denn im Prinzip kann jeder Shop von diesem Google-Tool profitieren.
rich_snippets

Eine für jeden Shop vorteilhafte Nutzung einer kleinen Auswahl Rich Snippets ist beispielsweise die klickbare Anzeige des Inhaltspfads, die Anzeige des Produktpreises und der Verfügbarkeit direkt im Suchergebnis.
Auch Bewertungsergebnisse der Kunden – sofern vorhanden – können die Attraktivität des Suchergebnisses durchaus steigern und damit die Konversionsrate des Shops erhöhen helfen.

Ich denke, viele Kunde, die relativ häufig in Onlineshops einkaufen, empfinden es als Mehrwert, wenn sie direkt in der Google-Suchergebnisliste den Preis und die Verfügbarkeit des Produkts sehen. Darüberhinaus zeugt es unbewußt von einer gewissen Professionalität des Shops und diese wiederum wirkt sich positiv auf des Vertrauen des Kunden aus. Sicherlich ist genau zu überlegen, welche der Rich Snippets man einsetzen mag, denn nicht alle sind für jeden Shop sinnvoll.